Home arrow Community arrow Anleitungen arrow J63 arrow Karosserie arrow Anleitung zum Reinigen und wieder gangbar machen des Heckscheibenwischers

Anleitung zum Reinigen und wieder gangbar machen des Heckscheibenwischers PDF Drucken E-Mail
Anleitung zum Reinigen und wieder gangbar machen des Heckscheibenwischers

Fehlerbeschreibung:

Hallo Forenten,
wie kann ich meinen Heckscheibenwischer wieder gangbar machen? Letzte Woche blieb er senkrecht stehen und nach Feierabend war die Batterie leergesaugt. Danach habe ich den Wischer mit etwas Kraftaufwand wieder in die Ausgangsposition befördert. Dann wischt er zwar wieder paar mal und bleibt aber kurz darauf wieder hängen.
Vielen Dank schon mal! Dieses Forum ist toll und mir fällt immer wieder der angenehme Umgangston untereinander auf. Weiter so !!!
Andi

Fehlerbehebung:

Hallo Andi,
ich sprüh meinen von Zeit zu Zeit immer mit Silikonspray ein und habe nie Probleme. Das habe ich auch schon bei meinen J11er so gemacht. Jetzt im Winter mit dem vielen Salz auf der Straße mach ich das so alle 4 Wochen.
Gruß Robert

Fehlerbehebung:

Hallo Andi,
die Heckwischer, die ich aus meinem Bosch-Umfeld kenne, kann man - sollte das Silikon- oder WD40-oder-was-auch-immer-Spray nicht tun, öffnen (das sind allerding ein paar Zeiteinheiten fällig).
Nach dem Ausbau die Kunststoffschnapphaken wegbiegen (am besten vorher warm machen) und mal reinschauen. Du wirst aller Wahrscheinlichkeit ein Kunststoff-Schraubradgetriebe finden und ein Blechgetriebe, das aus der Umdrehung des Motors und des Schraubrads eine oszillierende Bewegung (hin-zurück) macht. Beide kann man reinigen und neu einfetten. Dann lohnt sich ein Blick auf die erreichbaren Lager, im Bereich der Schnecke sind 1 oder 2 Sinterlager zu erwarten, ein Lager für das Schneckenrad, eins im Kniehebel des Umlenkgetriebes und eins am Abtrieb. Letzteres kann durchaus im Eimer sein, wenn die Abdichtung nach außen im Eimer ist. Alle reinigen und neu fetten, dann sollte es wieder gehen. Relativ problematisch sind manchmal die Umlenkgetriebe, das sind oft Stanzteile mit großen Toleranzen. Allerdings werden die "im Alter" durch den Verschleiß eher besser, was die Lauffähigkeit angeht.
Ich drücke dir die Daumen, dass es mit Spry von außen geht,
viele Grüße
Jochen aus Baden

 
weiter >
© 2007 espace-freunde   Template von hin>>und>>web