Home arrow Community arrow Anleitungen arrow J63 arrow Elektrik arrow Auswechseln des Leuchtmittels vom Aschenbecher und Zigarettenanzünder

Auswechseln des Leuchtmittels vom Aschenbecher und Zigarettenanzünder PDF Drucken E-Mail

Auswechseln des Leuchtmittels vom Aschenbecher und Zigarettenanzünder

Fehlerbeschreibung:

Beleuchtung für den Aschenbecher und des Zigarettenanzünder ist ohne Funktion

Fehlerbehebung:

Werkzeug: 1 kleine Flachzange, zwei kleine Schraubenzieher

In der Innenseite des Anzünders sind im Gehäuse zwei Aussparungen, in denen die Plastikummantelung zu sehen ist. Dort mit einem kleinen Schraubenzieher reindrücken, und der Metalleinsatz sollte sich vorsichtig rausziehen lassen. anzuender1.jpg
Im oberen Teil des Aschenbechers sitzt eine Metallplatte ( roter Pfeil ), die heraus muss um an das Kabel der Beleuchtung zu kommen. Kabel abziehen. Dieses ist an das Birnchen hinter dem gelben Einsatz ( gelber Pfeil ) gesteckt. Dieser wiederum ist einfach nach innen herauszuziehen. Das ist ganz einfach durch den Schacht ( roter Pfeil ) zu machen.  anzuender2.jpg
Und den Einsatz herausziehen. Keine Sorge, dass Kabel ist lang genug!! Den Stecker abziehen. anzuender3.jpg
Auf dem Stecker seht Ihr nun eine schwarze Plastikabdeckung ( roter Pfeil ), unter der das Birnchen steckt. Diese Abdeckung kann man einfach abhebeln, dann liegt das Birnchen frei. anzuender4.jpg
Birnchen wechseln, Kappe wieder drauf und Kabel zum Anzünder aufstecken. anzuender5.jpg
Nun den Plastikeinsatz wieder durch den Schacht an seine Stelle schieben. Er sitzt in einer Führung, und rastet zum Schluss ein. Dann den Anzünder wieder an seinen Platz schieben. Dabei zuerst den gelben Plastikeinsatz reindrücken ( auf richtige Lage achten!!! ) und, wenn dieser fest sitzt, den Metalleinsatz ( ebenfalls Lage beachten wegen der Plastiknasen ) fest reindrücken. Zum Schluss durch oberen Schacht das Birnchen wieder mit dem schon beim Ausbau erwänten Stecker verbinden.
anzuender7.jpg  anzuender6.jpg
Jetzt prüfen, und wenn alles leuchtet: FREUEN !! anzuender8.jpg
Ich empfehle dringend ( !!! ) den untersten Schacht ( Pfeil ) ebenfalls auszubauen, da man dadurch an all die Teile kommt, die einem so ins Innere fallen. Ist mir auch passiert.
Nun die obere Abdeckung des Aschenbechergehäuses wieder befestigen und den unteren Schacht ebenfalls wieder schließn.


Meine Reparatur habe ich mit Tipps von Scania ( Volker, HB ) gemacht, wofür ich mich hier noch mal herzlichst bedanke.
Ich hoffe, ich konnte Euch mit dieser Anleitung helfen.

Gruß aus Kassel
Thomas (Jailhousetom)

 

 
< zurück   weiter >
© 2007 espace-freunde   Template von hin>>und>>web