Home arrow Community arrow Anleitungen arrow JE arrow Innenraum arrow Reinluftfilter Austausch und das was dahinter noch ist

Reinluftfilter Austausch und das was dahinter noch ist PDF Drucken E-Mail
Anleitung zum Austausch der Reinluftfiltern

Renault Espace JE (Baujahr 1997-2002)
Wechsel der Reinluftfilter

-Der Reinluftfilter reinigt die Luft bevor diese in den Fahrgastraum gelangt.
-Er befindet sich unterhalb der Lufteinlassdüsen (Aussenspiegel) Kiemen.

benötigtes Werkzeug:
-Torxschraubendreher 30

benötigte Arbeitszeit:
-ca.: 45 min

-Scheibenwischer auf 12:00 Uhr stellen, dann kommt man leichter an den rechten Filter ran.
-Vorsicht!, danach Zündschlüssel abziehen, besser Minuspol der Batterie abklemmen, da erhebliche Verletzungsgefahr, wenn der Wischermotor beim basteln plötzlich losläuft!

1.jpg Zuerst öffnet man den Motorraum
2.jpg Links und rechts Hinten erkennt man Dämmplatten, die mit 2 Plastikstopfen gehalten werden. Diese Plastikstopfen mit Schraubendreher entfernen.
3.jpg Die ausgebaute Dämmplatte.
4.jpg Da drunter sind Bleche die entfernt werden müssen. Bitte benutzt einen Torx 30 Bit dafür. Das Loch kann dann geöffnet werden.
5.jpg
Hinter der Öffnung befindet sich Schräg eingehängt der Reinluftfilter. An den Laschen kann der verbrauchte Reinluftfilter herausgezogen werden. Der neue Filter wird flach liegend in das Loch geschoben und im Loch vorsichtig aufgerichtet und in die Halterung gedrückt. Am besten mit der flachen Hand und rund herum kontrollieren ob der Filter komplett abschließt in der Halterung. Danach verfährt man auf der Beifahrer Seite genauso. Sodann sollte man mit einem Staubsauger Blätter oder so entfernen im Holraum! Sonst wird der neue Filter gleich wieder versaut. Zur Info Orginal Filter gibt’s bei Franzosenteil.de Es gibt wohl auch Reinluftfilter auf Kohlebasis. Der Orginalfilter garantiert das er auch Pollen etc abhält.
6.jpg
7.jpg Orginal ca 42€ 2Stck
8.jpg Kohlefilter Zubehörhandel ca 50€

Von Bosch gibt es auch Reinluftfilter für den Espace, diese Filter habe ich beim letzten Wechsel verbaut, leider waren diese Filter nicht sehr passgenau, deshalb kann ich diese Filter nicht empfehlen. Auf der Website von Bosch kann man auch eine Einbauanleitung als pdf herunterladen. Leider funzt die bosch website nur mit flash6 sonst hätte ich direkt dort hingelinkt.
Dieser Beitrag wurde von "cerumen" aus dem Forum der www.espace-freunde.de zur verfügung gestellt. Vielen Dank.

 

Epilog: Schon als kleines Kind wollte ich immer alles zerlegen, aufschrauben, einfach wissen: "was verbirgt sich da dahinter........"

Hier gibt es Fotos von den Dingen hinter dem Reinluftfilter, dem Ventilator, den man sonst nur hört, aber als "normaler nichtschraubender nur Autofahrer" nicht sieht....( irgendwann würde ich mir gerne auch mal die Kolben und die Kurbelwelle ansehen....)

agf00001.jpg Hier ein Blick in den Schacht hinter dem rechten Reinluftfilter. Sieht aus wie im Anflug auf den Todesstern von Star Wars I.....Links ist eine Klappe, die geht zu, wenn man auf "Umluft" schaltet. Wenn man die ganze Mechanik sieht, wird einem schnell klar, das es keinen Sinn macht hier Klimaanlagenreiniger einzusprühen, denn der kommt sicher nicht am Ziel an, verklebt höchstens den Lüftermotor und den Rest der Mechanik.
agf00004.jpg  
agf00002.jpg Hier liegen drei Reinluftfilter nebeneinander. Links: Der neue, Original Renault, besser gesagt Matra, steht auch so auf der Schachtel. 6025370624, 59,67 Euro. Mitte: Bosch, war bei mir vom 10.04.00 (40.000 km) bis 29.05.2003 (108'000 km) eingebaut, das Teil war so dreckig, als ich das sah mußt ich mich fast ü....n. Außerdem sieht man gut das der Filter 0,5cm zu klein war, was für einigen Ärger beim Einbau sorgte. Rechts: Der erste Original Filter von 05/1998 - 04/2000, war auch nicht mehr soo sauber.
agf00003.jpg agf00005.jpg

 

 
< zurück   weiter >
© 2007 espace-freunde   Template von hin>>und>>web