Home arrow Community arrow Anleitungen arrow J63 arrow Motor arrow Störungen der Kühlerventilatoren

Störungen der Kühlerventilatoren PDF Drucken E-Mail

Fehlerbeschreibung:

Der Motor wird zu heiss weil die Ventilatoren nicht anspringen oder nur einer angeht.

Fehlerbehebung:

Die Funtionsweise der beiden Geschwindigkeiten der Ventilatoren: In der langsamen Stufe werden beide Lüfter in Reihe geschalten. Was zur Folge hat das an jeden Lüfter nur noch 6 Volt anstehen und sie somit nur mit der halbe Leistung arbeiten. Bei der schnellen Stufe werden beide Ventilatoren paralell geschalten, somit stehen jetzt 12 Volt an und die Lüfter laufen mit voller Leistung
Ist das nicht der Fall kann man folgende Punke nach kontrolieren:


  1. Wenn man die Kontakte im Kabel zum Thermoschalter kurzschliesst muss es in den Relais leise klackern (schwarzer Kasten fahrerseiteig oberhalb Servoöl-Reservoir). Wenn nicht: Sicherung im Handschuhfach siehe Betriebsanleitung. Es ist die Nummer 15. Wenn es klackert: ist der Thermoschalter i.O.??? meiner war SPORADISCH kaputt
  2. Bei abgenommener Stossstange: Ventilatoren müssen drehen, wenn per Kabel direkt an Batterie angeschlossen. Strom je Ventilator ca. 12 Ampere
  3. Stecker direkt am Ventialtor abnehmen und prüfen:
    Beifahrerseite: schwarzes Kabel muß Kontakt zu Masse haben (Ohmmeter 0 Ohm wenn zwischen schwarzem Kabel und Motorblock)
    Beifahrerseite: rotes Kabel muß 12V führen, wenn man Kontakte im Thermokantaktkabel schliesst (linken mittleren Kontakt, muß auch klackern s.o.)
  4. Fahrerseite: genau gleich, aber rotes Kabel ist hier braun

Wenn Dir hier die Masse fehlt, hast Du ein Kabelproblem (Beifahrerseite) oder evtl. ein Relaisproblem (Fahrerseite; schwarzer Kasten s.o.). Evtl. die Relais prüfen oder untereinander tauschen, um zu sehen, ob sich der Fehler ändert.

Wenn die 12V fehlen, kann es Kabel, Relais oder die Thermosicherung sein. Thermosischerung (weisses Plastikkästchen) kann man wie Du mit Siecherung ersetzen oder einfach prüfen (Ohmmeter).
Am Besten 12V (rot/braun) vom Lüfter zur Sicherung per Ohmmeter verfolgen, falls Die fehlen:

  1. zwischen Stecker am Ventilator und dort, wo das Kabel am Scheinwerfer in die Karosserie geht. Dazu dort Kabel aus dem Schutzrohr nehmen und mit der Messspitze des Ohmmeters reinstechen oder mit Stecknadel o.ä.
  2. Mit Voltmeter prüfen, ob die Sicherungen (bei Dir) bzw. Thermosicherungen (original) 12V erhalten
  3. Wenn o.k. schauen ob Kontakt vom Lüfterkontakt zu den Relais.

Das hier was kaputt geht halte ich aber für unwahrscheinlich: Dazu die 3 Relais rausnehmen (schw. Kasten, und Durchgang prüfen zwischen rot bzw. braun am Lüfter und den entsprechenden Farben an den Relaissockeln (es gibt mehrere rote; eines der roten Kabel oben am Sockel muss bis zum Lüfter untern gehen, dito braun.





 
< zurück   weiter >
© 2007 espace-freunde   Template von hin>>und>>web