Home arrow Community arrow Anleitungen arrow JE arrow Innenraum arrow Wärmetauscher abdichten

Wärmetauscher abdichten PDF Drucken E-Mail
von Frank-JE

Ich glaube, mich hat´s erwischt !!!

Erste Anzeichen eines defekten Wärmetauschers waren beschlagene Scheiben, in meinem Fall auf der Beifahrerseite. Nachdem ich dann die Unterseite des Tauschers mit der Hand abgetastet habe, fand ich einen schmierigen Film Und anschliessend auch hellgrüne Tropfen (Bild 1 bis 4). Bei genauerem Hinsehen war auch die Schaumstoffzwischenlage direkt am Gehäuse grünlich nass (Bild 1). Ich habe dann die drei sichtbaren Schrauben gelöst und das Gehäuse so gut es ging geöffnet. Danach tropfte es ein wenig auf das ZEWA (Bild 5).

An den zwei darauf folgenden Tagen tropfte es besonders während der Fahrt weiter und ein Werkstattbesuch mit Aufenthalt stand eigentlich kurz bevor. Irgendwo im Forum hatte ich aber zuvor gelesen, dass der Kühlkreislauf erfolgreich mit Kühlerdichtmittel repariert worden ist. Also zum Teile-Händler und Bar’s Leaks gekauft (Bild 9). An dieser Stelle ein herzliches Danke an Manfred!!!

Und wie bekommt man das ölige Grobgranulat nun in den Kühlkreislauf :-( Ganz einfach: Ausgleichsbehälter lösen, unteren Zulaufschlauch abziehen und etwa einen Liter Kühlwasser ablaufen lassen. Nun die Dose Dichtmittel mit kaltem Wasser aufrühren, denn dann wird es eine weisse schmierige Masse, die man problemlos in den Schlauch einfüllen kann. Kurz mit destilliertem Wasser nachspülen, Schlauch wieder aufstecken und Differenz mit Wasser im Behälter ausgleichen. Motor starten, Heizung voll aufdrehen und warten.

Am nächsten Tag tropfte es nur noch sehr wenig. Wahrscheinlich noch Reste aus dem Gehäuse. Nach drei Tage war Ruhe und Tauscher war trocken.Keine Flüssigkeit, kein Schmierfilm, kein Geruch und auch keine beschlagenen Scheiben Bild 6 bis 8). Auch die Schaumstoffzwischenlage ist total trocken (Bild 8).

Im Ausgleichsbehälter sind noch leichte Rückstände des Dichtmittels zu sehen. Die werden aber mit der Zeit sicherlich Erneut mitdurchgespült.

Schnell auf Holz klopfen und hoffen, dass erst einmal Ruhe ist. Laut Hersteller sollen Risse bis 0,9mm abgedichtet werden…


Gruss aus dem Osnabrücker Land
Frank-JE

bild-1.jpg

bild-2.jpg

bild-3.jpg

bild-4.jpg

bild-5.jpg

bild-6.jpg

bild-7.jpg

bild-8.jpg

bild-9.jpg

 
< zurück   weiter >
© 2007 espace-freunde   Template von hin>>und>>web