Home arrow Community arrow Anleitungen arrow J63 arrow Motor arrow Fehler im Automatikgetriebe

Fehler im Automatikgetriebe PDF Drucken E-Mail

Auromatikgetriebe beim J63

Frage:

Hallo - habe seit kurzem einen J63x mit 4Zyl. 107 PS und Automatikgetriebe (4Gang) Bj.95. / 170.000 km
Getriebe wurde vor 20.000 km getauscht oder repariert (geht nicht genauer aus Rechnungsunterlage vor).

Da das Automatikgetriebe wohl mehr als häufig Probleme macht, würde mich nun vorsorglich interessieren, woran es meistens hapert, was man falsch machen kann, oder besser: was man vermeiden sollte um das gute Teil möglichst lange zu fahren

- die Automatik passt n�mlich meiner Meinung nach optimal zu der s�nftenartigen Raumkutsche.
Dank im Voraus und Gruß an die Gemeinde

Antwort:

Hallo Stephan,
willkommen unter den Höhersitzenden und hier, bei den Espace-Freunden.
Der höufigste Fehler der Automatik ist ein Defekt an der Wandler-Kupplung E1. Versierte Betriebe können das reparieren, den Reparatursatz gibt es dem Vernehmen nach bei VW/Audi, nicht aber bei Renault.
Die meisten Renault-Werkstätten folgen aber der Werksvorgabe: im Defektfall Automatik komplett austauschen! Kosten ca. doppelt bis dreimal so hoch wie bei der Reparatur!

Nach allem, was ich weiß (und das ist ALLES aus dritter Hand!), ist die Automatik mit dem Drehmoment des V6-Motors an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit. Ich weiß von einem Fall (TOM aus Berlin), wo die Automatik im V6 über 100.000 km gehalten hat. TOM f�hrt überwiegend in der Stadt.
Meinem Eindruck nach hält die Automatik in Verbindung mit dem Vierzylinder länger, eben weil das Drehmoment nicht so hoch ist.

Wichtig ist für jede Automatik, dass der Ölstand stimmt (kann man aber nicht per Peilstab prüfen, geht wohl nur per Diagnosecomputer!?). Bei Öltropfen gilt hier also doppelte Achtung! Während die Schaltgetriebe auch fast ohne Öl noch zehntausende von km abspulen, ist die Automatik da sehr sensibel!

Aber das wäre mal eine Tüftler-Aufgabe für unsere Automatik-Fahrer:
Ein kleiner Rechner, der an der X25-Schnittstelle den Getriebeölstand ausliest und per LCD-Display anzeigt. Vielleicht könnte man diese Art der Diagnose noch auf andere kritische Werte ausdehnen...!?

Schöne Grüße
Uli
 
< zurück   weiter >
© 2007 espace-freunde   Template von hin>>und>>web