Home arrow Community arrow Anleitungen arrow J63 arrow Motor arrow Abzug der Riemenscheibe von der Servopumpe

Abzug der Riemenscheibe von der Servopumpe PDF Drucken E-Mail

Abzug der Riemenscheibe von der Servopumpe

Frage:

Hallo Tupper-Freunde,
meine Servo-Pumpe (Lenkung) tropft. Demontage der ganzen Einheit ist schon passiert . Ersatzpumpe geordert.

Nun muß die Keilriemenscheibe noch ab (Scheibe 12.5cm Durchmesser-hinter der Scheibe zwei Traversen). Und da fangen die Probleme an. Abschrauben geht nicht, eine Info sagt die Scheibe soll aufgepreßt sein.

Hat jemand Erfahrungen damit ??
Dank für alle Hilfe und Gruß aus Berlin

Antwort:

Hallo Servolecker,
ich habe bei meinem J63 (Bj94) im Frühjahr den Simmering gewechselt und dafür versucht die Riemenscheibe runterzubekommen. Dafür hätte man einen Spezialabzieher benötigt, der in der Mitte eingeschraubt und damit fixiert wird, dann kann man die Scheibe damit abziehen. Ich hatte das Werkzeug nicht und hab einen Tag vergurkt; schließlich hab ich die Riemenscheibe runtergeschnitten. Dann muss man wieder mit einem Spezialwerkzeug die Scheibe wieder aufpressen. Da ich bei meinem Pfusch das Innengewinde beschädigt habe, war das ziemlich schwierig und ich habe die Scheibe auch nicht mehr vollständig aufziehen können. Das bedeutet, das meine Servopumpe zwar jetzt (dreiviertel Jahr) nicht mehr leckt, aber vielleicht läuft jetzt der Keilriemen nicht mehr ganz rund und reißt eines Tages, was dann vielleicht irgendwas Gröberes (Kühler) ruiniert.
Kurz: Ich würde empfehlen, die Scheibe von Renault montieren zu lassen. Bau die Pumpe aus, bring sie in die Werkstatt und hol sie später wieder ab. Ich glaub, du ersparst dir VIEEEEEEEEL Ärger. Vielleicht machst du dir einen Fixpreis aus. Ich würde keine Zeit und Energie mehr mit der Reparatur der Servopumpe vergeuden. Aus- und Einbau o.k. Entlüften nicht vergessen!
Gruss Erich
 
< zurück   weiter >
© 2007 espace-freunde   Template von hin>>und>>web